Sonntag, 23. September 2012

Kürbis-Curry-Suppe

Der Kürbis, genauer gesagt der Hokkaido, wurde gestern erfolgreich verarbeitet und zwar zu einer leckeren Suppe und so sieht sie aus:




Bis vor 2 Jahren habe ich immer gedacht, dass Kürbis so überhaupt nicht schmeckt und ich kannte ihn eigentlich auch nur süß-sauer eingelegt (würg). Meine Mutter hat mich mit mehreren Rezepten eines besseren belehrt. Unter anderem mit dieser leckeren Suppe und ich teile das Rezept mit Euch:


Kürbis-Curry-Suppe:

1 kg Hokkaido
500 g Kartoffeln
1 gr. Zwiebel
2 gr. Knoblauchzehen
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Milch
geh. TL Currypaste (mild)
kl. Stück frischen Ingwer ( ca. 4 cm )
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
etwas Öl

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Hokkaido gut waschen, aufschneiden, entkernen und ungeschält in Würfel schneiden.
Zwiebeln würfeln, Knoblauch pressen und mit etwas Öl anbraten, dann Kürbis und Kartoffeln zugeben.
Gemüsebrühe und Milch zugeben und abgedeckt mind. 15 Minuten köcheln lassen.

Ingwer schälen und fein reiben und zusammen mit der Currypaste in den Topf geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Mit dem Stabmixer alles gut pürieren und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Topping empfiehlt sich Schmand oder Creme fraiche mit Kräuter oder Koriander.

Bon appétit !


Lasst es Euch schmecken...



Kommentare:

  1. notiert, liebe Carol. Hier wurde nämlich kürzlich Kürbissuppe gewünscht und ich habe mal wieder kein gutes Rezept zur Hand. Jetzt kann ich Deines mal ausprobieren. Es klingt jedenfalls schon mal lecker! LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hmmh, das hört sich aber auch gut an.
    Ich finde in letzter Zeit immer öfter leckere Kürbis-Rezepte.
    Na, der Herbst dauert ja noch ein Weilchen und man kann noch viel ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass heut so gar kein Geschäft mehr auf hat... Das hört sich wirklich zu lecker an....
    Schönen Sonnntag-Abend!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ..sehr lecker, habe auch schon einen gekauft, wird nächste Woche
    verarbeitet. Heute gab es Butternut mit Hühnerkeulen im Ofen gemacht!
    Gruß Gitti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carol,

    hmmm, die würd ich auch gern mal versuchen, sieht sehr lecker aus.
    Ich find Kürbisse eh klasse, letztes Jahr habe ich eingelegten Kürbis
    gemacht, allerdings hat danch mene ganze Küche geklebt. Habe mich also entschlossen,dieses Rezept nur noch im Notfall zu machen, lach.

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, das Rezept hört sich lecker an.
    Das werde ich sicher in leicht geänderter Form mal probieren! Heute kommt erst mal der Kürbiskuchen dran und morgen das Kürbisgemüse, so wie es bei uns üblich ist ...
    Danke!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Die klingt absolut köstlich!
    Nimmst du gelbe Currypaste?

    LG Lilith

    AntwortenLöschen

Für jeden Kommentar meinen herzlichen Dank !!!